Dr. Gudrun Walther M.Sc. & Partner - MVZ

Termin Anfragen

0231 2000 600

Dr. Gudrun Walther, M.Sc.

Master of Science in Parodontologie und Implantattherapie

Fortbildungen und Spezialisierungen:

2002 - 2004 Curriculum Parodontologie
2004 Zertifizierung durch die DGP
2005 - 2007 Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde
2007 Zertifizierung durch die DGÄZ
2006 - 2008 Curriculum Prothetik
2008 Zertifizierung durch die DGZPW
2007 - 2009 Curriculum Craniomandibuläre Dysfunktion- und Schmerztherapie
2009 Zertifizierung durch die DGFDT
2008 - 2010 Curriculum Implantologie
2010 Zertifizierung durch die DGI
2013 - 2015 Masterstudium für Parodontologie und Implantattherapie an der International University of Dresden.
Masterthesis zur Erlangung des akademischen Grades: Aktive MMP-8 bei Gingivitis Erhebung eines „Full-Mouth“-Profils bei Gingivitis-Patienten

Mitgliedschaften:

DGZMK Deutsche Gesellschaft Zahn- Mund- und Kieferheilkunde
www.dgzmk.de
DGÄZ Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde
www.dgaez.de
DGOI Deutsche Gesellschaft für Implantologie
www.dgoi.de
DGZI Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie
www.dgzi.de
DGP Deutsche Gesellschaft für Parodontologie
www.dgp.de
DGZPW Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
www.dgzpw.de
DGFDT Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und Therapie
www.dgfdt.de
APW Akademie Praxis und Wissenschaft
www.apw-online.com

Fortbildungen:

2002 - 2004

Curriculum Parodontologie

2004

Zertifizierung durch die DGP

2005 - 2007

Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde

2007

Zertifizierung durch die DGÄZ

2006 - 2008

Curriculum Prothetik

2008

Zertifizierung durch die DGZPW

2007 - 2009

Curriculum Craniomandibuläre Dysfunktion- und Schmerztherapie

2009

Zertifizierung durch die DGFDT

2008 - 2010

Curriculum Implantologie

2010

Zertifizierung durch die DGI

2013 - 2015

Masterstudium für Parodontologie und Implantattherapie an der International University of Dresden.
Masterthesis zur Erlangung des akademischen Grades: Aktive MMP-8 bei Gingivitis Erhebung eines „Full-Mouth“-Profils bei Gingivitis-Patienten